Dienstag, 26. Februar 2013

Püppi Bibbes

Ihr Lieben!!
heute möchte ich mal wieder aus meiner kleinen Kreativ-Werkstatt grüßen!!
.... jaaaaaaa, ich war die letzten Tage sehr fleißig....
und geboren ist............... *trommelwirbel*
Püppi "Bibbes"
 
Bereits vor einigen Monaten habe ich bei Dawanda eine tolle Anleitung
für zuckersüße Erstlingspüppchen erstanden und es war klar,
dass ich nur noch eine Gelegenheit brauchte,
um mit meinem Erstlings-Werk zu beginnen.
 
Allerdings hab ich nur den Kopf nach der Anleitung gefertigt.
Ich wollte nämlich unbedingt Arme und Beine dran machen,
damit man ihr künftig auch selbstgenähte Klamotten anziehen kann *grins*
 
Darüber ganz besonders freuen dürfen sich wieder das Bekki-Kind und die Mama. 
Getauft haben sie die Püppi auch schon, "Bibbes" soll sie heißen!!
 
Liebste Grüße
Eure Madi
 
 
PS: .... und morgen näh ich erst mal mini Puppen-Klamotten *hihihihi*
 

Mittwoch, 20. Februar 2013

Baby-Beanie

Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder soweit.... heute will ich Euch einmal ein paar
meiner genähten Baby-Sachen zeigen.
Für's liebste Bekki-Kind durfte ich diverse Schätzchen nähen....
 

 
 
Das Beanie mit den grünen Skulls ist nach einem Schnitt aus der Ottobre 04/2012.  
Das mit den rosa Skulls hab ich als Anleitung bei der lieben Kaddi gefunden,
allerdings anstatt des Umschlags mit einem rosa Bündchen genäht.
 
Den Schnitt für den Dreieckstüchlein hab ich selbst entworfen *breites Grinsen*
... die sind nämlich der absolute Favorit bei all meinen Freundinnen mit Nachwuchs.
Vom Herzblättchen ist der Schnitt für die Pumphose.
Dafür hab ich die Bündchen ein wenig verlängert,
damit die Hose noch ne ganze Weile mitwachsen kann
und Mami & Kind extra lange Freude daran haben *zwinker*
 
Euch allen einen schönen Abend
es grüßt ganz lieb
die Madi

Montag, 18. Februar 2013

Sweets for my Sweet

... sugar for my Bekki *lalalalalala*
 
Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich Euch mal wieder mit einer kleinen
selbstgemachten Liebenswürdigkeit erfreuen *will hoffen, es gelingt mir*
Diesmal mit einer genähten Ringbuchhülle.


Wie ihr sicherlich alle wisst, gibt es doch immer mal wieder
bei den großen namhaften Discountern Schulmaterialien zu kaufen.
 
Ich persönlich liebe diese DIN A5 Blöcke - auch Ringbücher genannt -.
Die sind so handlich und praktisch und passen auch bei
Nicht-mehr-Schülerinnen in die Handtasche *grins*
Und damit diese Blöcke nicht so zerknittern und zerfleddern,
wollte ich unbedingt eine Hülle dafür nähen.
 
Diese hier hab ich nach der wunderbaren Anleitung von Bloom gefertigt.
... zwar leider in Englisch... aber die Bilder sprechen für sich...
Die Ziernähte obenauf hab ich mit dem
Knopflochgarn (Stärke No. 30) von Gütermann gesteppt.
So kommen sie richtig schön zur Geltung.
 
Letztendlich ist das gute Stück als Geschenk verpackt auf die Reise
zu meiner lieben Freundin Bekki gegangen...
Sie hat sich sehr gefreut *und ich mich auch*
 
Allerliebste Grüße
habt's ganz gut
Eure Madi

Donnerstag, 14. Februar 2013

RUMS - Rund ums Weib am Donnerstag N° 1

.... wuhaaaaa.... ich bin immernoch total geflasht von der unglaublichen Resonanz
meines gestrigen Beitrags beim MMM...
Vielen lieben Dank an alle, die diesen wunderbaren kreativen Moment mit mir geteilt haben.
 
 .... und weil's so schön war, möchte ich Euch heute ein weiteres Schätzchen
präsentieren, diesmal bei RUMS:
 
... es ist ein selbstgenähtes Armband und das passende Accessoire
zu meinem Lieblings-HELMA-Rock.
 
Dazu hab ich die Reste des Stoffs zusammengenäht,
durch einen Schrägbandformer gezogen und zick-zack abgesteppt.
Noch ein paar Kam-Snaps zur Deko bzw. als Verschluss
und fertig *traumhaft*
 
Euch allen einen schönen Valentinstag!!!
lieb grüßt
die Madi
 
 
 
Material: Schrägbandformer, Kam-Snaps von hier (genial, dort kann man nämlich bunt gemischt bestellen)
Stoff: Stenzo bzw. Nähstübchen

Mittwoch, 13. Februar 2013

Me Made Mittwoch N° 1

Erst gestern habe ich zufällig den MeMadeMittwoch-Blog entdeckt.
... jaja... ich bin halt noch neu hier in der Blogger-Welt...
Aus diesem Anlass möchte ich Euch heute gleich mal eins meiner Lieblingsteile vorstellen:
Tadaaaaaa.... meine HELMA:
 
 
Den Schnitt habe ich von Farbenmix und er ist mein absoluter Favorit!
Ich gehöre zu den Frauen, die fast ausschließlich Jeans tragen.
... und wenn ich wirklich mal zu einem Rock greife,
dann muss der noch über die Jeans drüber *hihi*
Also mir gefällts und es passt zu meinem Stil... bzw. das ist einfach mein Stil!!
 
Genäht habe ich den Rock aus einem Köperstoff (leichter Sommer-Jeans)
vom örtlichen Stofflädchen. Der ist ganz toll, hat nämlich einen leichten Stretchanteil.
Und in die Grüntöne habe ich mich sofort verliebt!!
Das Bauchbündchen ist aus einem rot-rosa-gestreiften Jersey von Stenzo und für den Abschluss am Bein habe ich ein rosa Bündchen benutzt.
Genäht hab ich das Schätzchen mit meiner neuen Ovi. Genial!!
 
Ich liebe den Schnitt schon jetzt und werde wohl noch einige Varianten davon nähen...
Vielleicht werde ich ja doch noch zur regelmäßigen Rock-Trägerin *zwinker*
 
Seid lieb gegrüßt und habt alle einen wunderschönen Tag!!
Die Narren unter uns verabschieden sich ja heute von der Fastnacht...
Ich möchte mich dieses Jahr von ein paar Kilos Hüftgold verabschieden...
Start: heute ... am Aschermittwochs-Tag... dem 13.
... na wenn das mal kein Glück bringt :)
die Madi

Dienstag, 12. Februar 2013

DIY: Knopf-Ringe

.... und weil die schönen Knöpfe ja schließlich auch einmal verwendet werden möchten,
habe ich heute ein paar Knopf-Ringe erschaffen.
 
 
... hier eine Anleitung für Euch, wie man Knopf-Ringe einfach selber machen kann:
 
man benötigt:
- Knöpfe
- Filzwolle (Kammzug)
- Materialien zum Nassfilzen (Tablett, Teppichstopp, Olivenölseife, Wassersprenger)
- Knopflochgarn (Gütermann) oder anderes reißfestes Garn bzw. Nylonfaden
- Nadel
- evtl. Pailletten/ Perlen 
 
1 . Filzwolle-Kammzug der Länge nach teilen und ein Stück von ca. 12 cm (gemessen ohne die spitz zulaufenden Enden) abreißen. Wenn man sich unsicher ist, sollte man lieber zu viel als zu wenig Filz nehmen, weil der Ring sonst zu dünn wird und sich bei An- und Ausziehen ziemlich instabil verhält...
 
2. Filzstrang befeuchten > die Enden unbedingt trocken lassen. Dann vorsichtig in leichten kreisenden Bewegungen filzen. Filzstück wenden und auch von der anderen Seite in vorsichtigen Kreisbewegungen filzen.
  
3. Trockene Enden zu einem Ring zusammenfügen und wieder vorsichtig verfilzen. (sozusagen hin und her-rollen bzw. kreisende Bewegungen im Ring selbst). Dabei darauf achten, dass die Ring-Wand flach bleibt und nicht zu einer Rolle wird.
 
4. Keine Angst, wenn der "Ring" jetzt noch viel zu groß erscheint... Wenn das Material bereits einigermaßen gut verfilzt ist, kann man den Schrumpfprozess beschleunigen, indem man den Ring zwischen den Handflächen rollt (als ob man eine Kugel formen wollte). Jedoch immer wieder unterbrechen und das zerknäulte Etwas auseinanderdröseln und wie im Bild oben durch hin und her-rollen weiterfilzen.
 
5. Zum Schluss den Ring unter Wasser gründlich ausspülen. Jetzt kann man testen, ob der Ring am Finger passt. Wenn er immernoch zu groß sein sollte, kann man ihn wie oben beschrieben zwischen den Handflächen rollen, dann wird er kleiner... aber Vorsicht: das geht echt flott!! Wer schon mal nass gefilzt hat weiß: verkleinern geht immer aber vergrößern nicht mehr...
 
6. Nun die Knöpfe/ Pailletten/ Perlen etc. aufnähen... dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Für den Ring mit Paillette und Perle habe ich einen Nylonfaden benutzt (der sollte jedoch 0,5 mm dick sein, sonst reißt er beim Verknoten). Knopflochgarn eignet sich ebenfalls hervorragend, da es sehr reißfest und in tollen Farben erhältlich ist.
 
... und fertig sind ein paar wundervolle individuelle Knopf-Ringe :)
Viel Spaß beim Nachmachen!!
 
Noch ne kleine gut gemeinte Anmerkung:
Das Nassfilzen geht wirklich immer total einfach und schnell... also lasst Euch nicht abschrecken (es sieht komplizierter aus als es ist ;) Wer möchte, kann jedoch auch Ring-Rohlinge bei dawanda oder ebay kaufen. Wobei ich die selbstgefilzte Variante authentischer finde und auch das Befestigen der Knöpfe einfacher ist... indem man sie nämlich wie gewohnt annäht.
 
.....................................................................................................................................
 
Ein weiteres tolles Tutorial habe ich übrigens bei Frieda gefunden... schaut mal dort vorbei.
Diese Variante werde ich demnächst auf alle Fälle auch mal probieren *Vorfreude macht sich breit*
 
So, ihr Lieben... das war doch mal ein produktiver Tag heute, oder?!
allen noch einen schönen Abend
die Madi
 

1001 Knöpfe

... oder mehr darf ich mein Eigen nennen.
Neben meiner Leidenschaft für's Nähen habe ich nämlich im Laufe der Zeit auch
eine Vorliebe für allerlei Knöpfe entwickelt....
Ich weiß nicht, ob es Euch da ähnlich geht, aber ich könnte mir ständig "neue" zulegen. *zwinker*
 
In meiner kleinen Kreativwerkstatt habe ich meine Schätze in schönen Gläsern in Szene gesetzt.
Die Idee dazu hatte ich bereits vor einigen Monaten bei Luzia Pimpinella entdeckt
und damals sogleich umgesetzt.
 
Seither erfreue ich mich täglich an dem schönen Anblick!!
 
 
... und möchte auch Euch heute daran teilhaben lassen...
 
Ich wünsche allen noch einen schönen Faschingsdienstag
Madi
 



Donnerstag, 7. Februar 2013

Star-Wars Krieger

... sind ja zur Zeit der absolute Renner bei kleinen Jungs!
So auch bei meinem Neffen, den ich gestern mit einem selbstgebastelten/ -genähten Kostüm zum 8. Geburtstag glücklich machen durfte *wie schön*
 
Er ist Fan von diesem durchaus furchterregenden unschönen Darth Maul.
Na super... und wie es so ist, waren wir dieses Jahr mal wieder viiiiel zu spät dran, um ein günstiges Exemplar für Fasching zu erwerben.... außerdem finde ich diese Kostümchen für Kinder sowieso immer total überteuert.
Vor allem, wenn es Superhelden aus großen Hollywood-Produktionen sind.
Also musste auf die Schnelle selbst etwas kreiert werden *grins*.
 
Aus Zeitungspapier und Tapetenkleister entstand dann eine geniale Darth Maul-Maske,
die ich mit Acrylfarbe angemalt habe. Aus glänzendem schwarzen Futterstoff habe ich einen Kapuzenumhang genäht.... und fertig.
Zum Glück habe ich im Supermarkt um die Ecke zufällig auch noch das Darth Maul-Lichtwert ergattern können.... perfekt!!
Die Freude beim kleinen Racker war entsprechend groß.
 
 
In diesem Sinne
wünsche ich allen ein paar schöne närrische Tage.... lasst es krachen!!
die Madi